MYP unterstützt A21

Brauchst Du eine Stimme? Als MYP-Public unterstützen wir die Arbeit von A21. A21 setzt sich für Menschen ein, die Opfer von Menschenhandel und Sexsklaverei geworden sind und möchte mit dazu beitragen, dass diese Dinge beendet werden. Manche Menschen, vielleicht sogar viele, glauben, dass das ein Problem in osteuropäischen Ländern oder in Asien oder Ländern der dritten Welt ist, aber genau diese Dinge passieren hier bei uns in Deutschland, in NRW, im EN-Kreis und in Gevelsberg, vielleicht in einer Wohnung neben Deiner Wohnung. Viele der Opfer haben keine Stimme, haben keine Kraft, diesem Elend zu entfliehen. Wir möchten dazu beitragen, dass diese Menschen einen ersten Schritt hinaus in die Freiheit gehen können und haben dazu eine eigene Mailadresse eingerichtet, an die sich Opfer und Gefährdete wenden können. Vielleicht weisst Du auch um solche Dinge, die in Deiner Umgebung passieren und hast keinen Ansprechpartner, mit dem Du über Deine Befürchtungen sprechen kannst. Gerne könnt Ihr dazu die Mailadresse A21@myp-public.de nutzen. Eure Fragen, Hinweise und Kontaktaufnahmen behandeln wir natürlich vertraulich. Wir möchten Dir Deine Stimme (wieder)geben. Nutze Sie gerne!

Weitere Infos zur Arbeit von A21 findet Ihr auch in diesen Clips: